Wir über uns Metallverarbeitung seit über 100 Jahren

"Vom Hufschmied zum Metallbauermeister"

Wir sind ein Familienbetrieb, der bereits in der vierten Generation Metall verarbeitet. Gegründet als Huf- und Wagenschmiede im Jahr 1902 von Schmiedemeister Caspar Remmer zählten hauptsächlich die Landwirte der Umgebung zu den Kunden. Noch heute werden die 1913 erbauten Räumlichkeiten als Werkstatt genutzt. Im Jahr 1939 übernahm sein Sohn Peter Remmer dann den Betrieb.

Durch die Einführung von Maschinen, die Pferde als Arbeitshilfen in der Landwirtschaft ersetzten, verlagerten sich die Arbeitsbereiche des Schlossers. Seit der Firmenübernahme durch Enkel Peter Kasper Remmer gerieten Wartung und Reparatur von Landmaschinen für die ortsansässigen Bauern in den Vordergrund. Der Bereich der Bauschlosserei für private und gewerbliche Kunden kam hinzu. Im Laufe der 70er und 80er Jahre erfolgte dann die Spezialisierung auf den Bereich Bauschlosserei.

Im Jahre 2003 erfolgte die Gründung der Metallbau Remmer GbR bestehend aus dem bisherigen Inhaber Peter Kasper Remmer und dessen Sohn Robert. Nach der bestandenen Meisterprüfung erlangte Robert Remmer als Metallbauermeister noch weitere fachliche Qualifikationen. Dazu zählt unter anderem der "Europäische Schweißfachmann".

Obwohl Peter Kasper Remmer im Frühjahr 2010 in den wohlverdienten Ruhestand gegangen ist, stand er dem jetzigen Alleininhaber Robert Remmer noch bis zu seinem Tode im Jahr 2011 mit Rat und Tat zur Seite.

Das sind wir:

  • Herr Robert Remmer:
    Metallbauermeister und Inhaber von Metallbau Remmer
  • Herr Mathias Jaehne:
    Metallbauer-Geselle, im Betrieb seit Februar 2012
  • Herr Stephan Offer:
    Metallbauer-Geselle, im Betrieb seit Ausbildungsbeginn im August 2009
  • Herr Max Blödgen:
    Auszubildender, im Betrieb seit August 2017
Unsere
Partner